Förderverein Bildung und Entwicklung und medizinische Versorgung in Schwellenländern e.V.

Denn Bildung ist der Weg zu einem besseren Leben!

 

 

In Pakistan ist es nicht einfach für Eltern, ihre Kinder in die
Schule zu schicken, weil das notwendige Geld dafür nicht vorhanden ist.

Obwohl seit der Unabhängigkeit Fortschritte im Aufbau des
Bildungssystems erzielt wurden, ist die Analphabetenrate
Pakistans mit rund 50 Prozent einer der höchsten in Asien. Darauf entfallen 37 % auf Männer und 67 % auf Frauen. (Stand 2004)

Dreißig Prozent der Bevölkerung in Pakistan lebt unterhalb der Armutsgrenze.

Außerdem gibt es in Pakistan einen hohen Prozentsatz an Kinderarbeit.

Eine Untersuchung des pakistanischen Wirtschaftsministeriums in
Zusammenarbeit mit der Internationalen Arbeitorganisation(ILO) fand
1996 heraus, dass 3,3 Millionen Kinder zwischen fünf und 14 Jahren -
dies entsprach 8,3 Prozent aller Kinder dieser Altersgruppe regelmäßig
einer wirtschaftlichen Tätigkeit (bezahlte oder unbezahlte Arbeit außerhalb des Haushalts) nachgingen, vor allem in der Landwirtschaft und in der handwerklichen Exportproduktion.

Auch dürften viele Familien die Arbeit ihrer Kinder verschwiegen haben,
da Kinderarbeit unter 14 Jahren in Pakistan gesetzlich verboten ist. Das
tatsächliche Ausmaß der Kinderarbeit dürfte demnach noch weitaus höher liegen. Die
regierungsunabhängige pakistanische Menschenrechtskommission geht in
ihrem Bericht zur Lage der Menschenrechte für 2005 unter Berufung auf
die ILO von acht bis zehn Millionen Kinderarbeitern aus; dies entspricht
etwa einem Fünftel aller Kinder unter 14 Jahren.

Quelle: Wikipedia / freie Enzyklopädie.

Für Bildung oder Freizeit bleibt da kein Spielraum mehr.

Bevor „unsere Schule" gebaut wurde, mussten die Kinder kilometerlange Wege
in glühender Hitze zurücklegen.

Die Durchschnittstemperatur liegt in Pakistan bei 45 Grad, im Winter bei
10 Grad.

Somit sind die Wege in Pakistan sehr beschwerlich.

Bei solchen Temperaturen dürften sich Deutsche Kinder längst im Freibad
befinden. - Hitzefrei gibt es in Pakistan nicht.

Dirk Fißmer
Kurt- Tucholsky Straße 49
59192 Bergkamen


Handy:            01577 3317 350
E-Mail:             fissmer@gmx.de

 

 http://pakistan-schulprojekt.jimdo.com/

 

 

 

Bitte besuchen sie auch diese Home Page :

 

www.fissmer-tadschikistan.de

 

 

 

 

 

Aktuelles

Bitte besuchen Sie unsere neue Home Page:

Sehen Sie auch unseren neuen Filmbeiträge aus dem Jahr 2012 unter der Rubrik Filmbeiträge

Lesen Sie unseren neuen Zeitungsberichte

Lesen Sie den neunen Zeitungsbericht vom 13. Dezember 2010

Kleiner Sieg gegen den Terror

Wie man von Deutschland aus eine Schule in Pakistan leitet

Zeitungsbericht vom 21.09.2010
Pakistanhilfe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.4 MB
Zeitungsbericht vom 27. August.pdf
Adobe Acrobat Dokument 499.5 KB

Link zum Zeitungsartikel vom 10.06.2009

Hören Sie sich den Beitrag Pakistan als mp3 File an.

Sie finden diesen unter der Rubrik Antenne Unna Bericht.

Wir haben neue Fotos eingestellt.